Dr. Reiner Klimke

...
Dr. Reiner Klimke
Dressurlegende & erfolgreichster
Dressurreiter der Welt

Schwerpunkt: Dressur

„Mit Geduld und Ruhe musst du über Jahre mit deinem Pferd zusammenwachsen.“

...
...

Die Erfolge der deutschen Dressurreiterei sind eng verbunden mit einem Namen: Dr. Reiner Klimke. Der Jurist aus Münster war schon zu Lebzeiten eine Reiterlegende. Zusammen mit seinen Paradepferden Dux, Mehmed und Ahlerich wurde Klimke zum erfolgreichsten Reitsportler der Geschichte.

Zu Beginn seiner Reitsportkarriere sammelte Klimke bereits beeindruckende Erfolge in der Vielseitigkeit. Mit der Mannschaft gewann er Medaillen bei zwei Europameisterschaften, nahm 1960 an den Olympischen Spielen in Rom teil und gewann die Deutsche Meisterschaft in der Vielseitigkeit bevor er sich gänzlich auf das Dressurreiten spezialisierte.

Im Dressursattel gewann er bei Olympischen Spielen insgesamt sechs Gold- und zwei Bronzemedaillen und war damit lange Zeit der erfolgreichste deutsche Olympia-Teilnehmer. Mit sechs Weltmeister- und elf Europameistertiteln ist er der siegreichste Dressurreiter der Welt.

Sein Motto „Pferde sollen durch das Reiten schöner und kräftiger werden“ stets beherzigend, bildete Klimke seine Pferde nach den klassischen Grundsätzen aus. Sein erfolgreichstes und wohl bekanntestes Pferd war Ahlerich, der 1992 im Alter von 21 Jahren an einer Kolik starb. Ihr gemeinsamer Ritt zum Gold bei den olympischen Spielen 1984 in Los Angeles bleibt unvergessen. Es war die ganz besondere Beziehung zwischen Reiter und Pferd, die aus Klimke und Ahlerich eine Einheit machte. Eleganz, Kontrolle und Präzision im Sattel waren entscheidende Kriterien für den enormen Erfolg.

Außerhalb des Vierecks war Klimke in einigen Ämtern vertreten. Als stellvertretender Vorsitzender des Sportausschusses saß er von 1990 bis 1995 im Landtag von Nordrhein-Westfalen. 1991 wurde Klimke mit dem olympischen Orden des IOC ausgezeichnet und war Träger sämtlicher Auszeichnungen der Deutschen Reiterlichen Vereinigung. Das Jahrbuch des Reitsports "L' Annee Hippique" wählte ihn zum "Dressurreiter des Jahrhunderts".

pferdia Videotipps

Ausbildung an der Hand Teil 2: Spanischer Schritt

Karin Hess-Müller

Der Spanische Schritt ist eine wertvolle gymnastizierende Übung, mit der die Beweglichkeit der Schulter des Pferdes vergrößert und der Raumgriff verbessert werden kann.

Dauer: 12:52 Minuten

Hier geht es zum Video

Grundlegende Arbeit zur Gymnastizierung einer jungen Remonte

Anja Beran

Zusammen mit ihrem Mentor Manuel Jorge de Oliveira und ihrem Team zeigt Anja Beran in diesem Video den Aufbau einer typischen Trainingseinheit und das Erarbeiten der Seitengänge, die dabei helfen das junge Pferd geschmeidig zu machen und es gerade zu richten.

Dauer: 08:25 Minuten

Hier geht es zum Video

Erste Ausbildungsschritte der jungen Remonte

Anja Beran

Durch systematische und pferdegerechte Ausbildung kann von Anfang an vermieden werden, dass die Remonte viel falsch macht. Anja Beran und ihr Team geben Einblicke in die Arbeit mit jungen Pferden – vom ersten Anlongieren bis zur Gewöhnung an Trense, Sattel und Reiter.

Dauer: 19:29 Minuten

Hier geht es zum Video

Andreas Busacker arbeitet mit 4-jährigem Hengst an Takt und Losgelassenheit

Ingrid Klimke

Ingrid Klimke und ihr Mann Andreas Busacker zeigen, wie sie den jungen Hengst Danaro darin unterstützen, sich mehr auf die Reiterhilfen zu konzentrieren, einen gleichmäßigen Takt zu finden und sich in allen drei Gangarten losgelassen zu bewegen.

Dauer: 09:15 Minuten

Hier geht es zum Video

Das Korrekturpferd Flamingo Teil 1

Anja Beran

In dieser Videoreihe wird die besondere Entwicklung des Westfalen-Wallachs Flamingo über einen Zeitraum von vier Jahren dokumentiert. Dieser erste Teil zeigt den 8-jährigen Wallach kurz nachdem er nach einer längeren Weidepause zu Anja Beran und ihrem Team kam.

Dauer: 11:59 Minuten

Hier geht es zum Video

Videos von Dr. Reiner Klimke

Ahlerich in New York

Dr. Reiner Klimke

Erleben Sie Dr. Reiner Klimke und sein Erfolgspferd Ahlerich im Madison Square Garden bei ihrem Auftritt vor einem hingerissenen Publikum. Vor der Kulisse der Weltmetropole New York erinnert dieses Video aus dem Jahr 1987 an die Dressurkünste dieses großartigen Paares.

Dauer: 12:32 Minuten

Hier geht es zum Video

Magic of Classical Dressage

Dr. Reiner Klimke

Klassische Dressurkunst zum Genießen! Diese Zeitlupenstudien stellen eine Collage aus Archivaufnahmen einiger der weltbesten Dressurreiter der 70er und 80er Jahre dar. Untermalt mit klassischer Musik laden sie zum Erinnern ein und bieten Raum für Inspirationen.

Dauer: 30:06 Minuten

Hier geht es zum Video

Pas de Trois

Dr. Reiner Klimke

Dr. Reiner Klimke auf Ahlerich, Christine Stückelberger auf Gaugin de Lully und Margit Otto-Crepin auf Corlandus: drei Weltstars des Reitsports, die in diesem Pas de Trois aus den 80er Jahren ihre Reitkünste vereinen und für Gänsehautmomente sorgen.

Dauer: 19:32 Minuten

Hier geht es zum Video

Die Dressurausbildung Teil 20: Dr. Reiner Klimke & Ahlerich im Grand Prix Special

Dr. Reiner Klimke

Dr. Reiner Klimke und sein Erfolgspferd Ahlerich – ein berühmtes Team, das bei Eleganz und Präzision ihres Gleichen suchte. In diesem Video kommentiert der Dressurreiter sein Training mit dem Westfalen-Wallach und zeigt auf beeindruckende Weise Lektionen aus dem Grand Prix Special.

Dauer: 31:26 Minuten

Hier geht es zum Video

Die Dressurausbildung Teil 19: Die Lektionen des Grand Prix de Dressage

Dr. Reiner Klimke

Um im Grand Prix de Dressage Bestnoten zu erreiten, müssen alle Feinheiten stimmen. In diesem Video kommentiert Dr. Reiner Klimke das Training zweier Grand Prix Pferde und erklärt auf welche Art die noch kleinen Fehler korrigiert werden können. Außerdem beobachtet der Zuschauer eine vollständige Grand Prix Aufgabe unter Wettkampfbedingungen geritten von Jan Bemelmans.

Dauer: 22:40 Minuten

Hier geht es zum Video

Die Dressurausbildung Teil 18: Die Arbeit des Grand Prix Pferdes

Dr. Reiner Klimke

Auf dem Niveau des Grand Prix de Dressage erreicht das Pferd seine volle Leistungsfähigkeit in der Dressur. In diesem Video demonstriert Dr. Reiner Klimke die Arbeit eines gereiften Grand Prix Pferdes und erklärt was diese schwierigsten Lektionen so herausfordernd und bewundernswert macht.

Dauer: 21:03 Minuten

Hier geht es zum Video

Die Dressurausbildung Teil 17: Intermediaire II - Piaffe & Passage erarbeiten

Dr. Reiner Klimke

Für die Intermediaire II gilt es, die Piaffe und die Passage zu entwickeln. Dressurlegende Dr. Reiner Klimke erklärt in diesem Video wie man als Ausbilder dafür vorgehen muss. Ein Siegesritt in Aachen aus dem Jahr 1991 zeigt alle korrekt gerittenen Lektionen der Klasse, die die Vorstufe des Grand Prix darstellt.

Dauer: 18:23 Minuten

Hier geht es zum Video

Die Dressurausbildung Teil 16: Lektionen der Intermediaire II erarbeiten

Dr. Reiner Klimke

Auf dem Weg von der Intermediaire I zur Intermediaire II müssen einige neue Lektionen gelernt werden. Die Dressurlegende Dr. Reiner Klimke erklärt in diesem Video worauf es ankommt und kommentiert das Training mit unterschiedlich veranlagten Pferden.

Dauer: 21:39 Minuten

Hier geht es zum Video

Die Dressurausbildung Teil 15: Inspirationen für die Intermediaire I

Dr. Reiner Klimke

Intermediaire I in Perfektion: In diesem Video demonstriert Dr. Reiner Klimke die ausgereifte Galopparbeit und die schwierigen Lektionen mit einem fortgeschrittenen Hengst auf Kandare. Anschließend kommentiert er eine Aufgabe von Nicole Uphoff aus dem Jahr 1991.

Dauer: 13:29 Minuten

Hier geht es zum Video

Die Dressurausbildung Teil 14: Der Weg zur Intermediaire I

Dr. Reiner Klimke

Der Schwierigkeitsgrad der Intermediaire I unterscheidet sich vom Prix St. Georges vor allem in der Galopparbeit. In diesem Video wird der Weg zu diesem höheren Niveau der Klasse S anhand von drei Pferd-Reiter-Paaren demonstriert. Dr. Reiner Klimke erklärt und kommentiert die jeweiligen Ritte.

Dauer: 15:05 Minuten

Hier geht es zum Video

Die Dressurausbildung Teil 13: Lektionen im St. Georgs-Preis

Dr. Reiner Klimke

Die Dressurlegende Dr. Reiner Klimke kommentiert in diesem Video aus den 1980er Jahren sowohl eine Trainingsstunde, als auch eine Turnierprüfung auf dem Niveau des St. Georgs-Preises. Die Lektionen der Klasse S, die dafür benötigt werden, beherrschen die vorgestellten Pferde bereits sicher. Sie geben dem Zuschauer ein mustergültiges Beispiel.

Dauer: 16:54 Minuten

Hier geht es zum Video

Die Dressurausbildung Teil 12: Einstieg in die Klasse S

Dr. Reiner Klimke

Die nach klassischen Grundsätzen ausgebildeten Pferde aus dem Stall von Dr. Reiner Klimke befanden sich zwischen dem 6. und 7. Lebensjahr auf dem Weg in die Klasse S. In diesem Video aus den 1980er Jahren erläutert der siegreichste Dressurreiter der Welt die dafür zu erlernenden Lektionen und kommentiert die Trainingseinheiten dreier Pferde.

Dauer: 21:49 Minuten

Hier geht es zum Video

Das Pas de Deux des Jahrhunderts

Dr. Reiner Klimke

Der Beifall wollte nicht enden. Das Pas de Deux von Dr. Reiner Klimke und Anne-Grethe Jensen im Jahr 1985 ging als das Pas de Deux des Jahrhunderts in die Reitsportgeschichte ein. Durchleben Sie den legendären Ritt noch einmal mit diesem exklusiven Videomaterial.

Dauer: 11:27 Minuten

Hier geht es zum Video

Die Dressurausbildung Teil 11: Das Verfeinern der Hilfen mit dem fertigen M-Pferd

Dr. Reiner Klimke

Mit dem reifen M-Pferd sollen die Hilfen immer weniger sichtbar werden und das Pferd soll die Aufgaben mit fortgeschrittener Selbstständigkeit im Gleichgewicht absolvieren. Die Dressurlegende Dr. Reiner Klimke demonstriert in diesem Video die Turnier- und Übungslektionen mit einem fertigen M-Pferd. Er erklärt, worauf dabei geachtet werden sollte und wie man die einzelnen Lektionen noch perfektionieren kann.

Dauer: 16:13 Minuten

Hier geht es zum Video

Die Dressurausbildung Teil 10: Training mit dem reifen M-Pferd

Dr. Reiner Klimke

Halbe Traversalen im Galopp, sicherer fliegender Wechsel, ausdrucksvolle Bewegungen im starken Trab: Anhand von drei unterschiedlichen Pferden erklärt Dr. Reiner Klimke in diesem Video welche Lektionen für das reife M-Pferd entscheidend sind und auf welche Art sie durchgeführt werden sollten, um den Ansprüchen der Klasse gerecht zu werden.

Dauer: 16:09 Minuten

Hier geht es zum Video

Die Dressurausbildung Teil 9: Festigung der M-Lektionen & Turnierprüfung

Dr. Reiner Klimke

Drei 7-jährige Wallache aus dem Stall von Dressurlegende Reiner Klimke, die in den Lektionen der Klasse M gefestigt werden – in diesem Video aus den 80er Jahren hat der Zuschauer die Möglichkeit, von den Kommentaren des weltweit siegreichsten Dressurreiters zu profitieren und zwei Trainingseinheiten sowie einen Turnierstart auf M-Niveau mitzuverfolgen.

Dauer: 18:34 Minuten

Hier geht es zum Video

Die Dressurausbildung Teil 8: Vorbereitung auf die Klasse M

Dr. Reiner Klimke

Dr. Reiner Klimke kommentiert in diesem Video die Ausbildungsstunde eines Pferdes, das mit den Anforderungen der Klasse M vertraut gemacht wird. Die Reiterin, Ruth Klimke, vertieft die Seitengänge, führt es an die fliegenden Galoppwechsel heran und übt unter anderem den starken Schritt.

Dauer: 15:56 Minuten

Hier geht es zum Video

Die Dressurausbildung Teil 7: Das reife L-Pferd auf Kandare

Dr. Reiner Klimke

Ein reifes L-Pferd beherrscht alle entsprechenden Lektionen, zeigt Ausdruck, Durchlässigkeit und Geraderichtung. In diesem Video kommentiert der weltweit siegreichste Dressurreiter Dr. Reiner Klimke die Ausbildungsstunde eines solchen Pferdes und geht auf die korrekte Ausführung der unterschiedlichen Lektionen ein.

Dauer: 09:49 Minuten

Hier geht es zum Video

Die Dressurausbildung Teil 6: Festigung der L-Lektionen auf Trense

Dr. Reiner Klimke

In diesem Video sehen Sie eine Trainingseinheit mit einem 6-jährigen Pferd auf L-Niveau aus den 80er Jahren, erklärt und kommentiert von dem berühmten Dressurreiter Dr. Reiner Klimke. Schwerpunkte sind die Trabverstärkung, die Galopparbeit sowie das sichere Halten.

Dauer: 07:03 Minuten

Hier geht es zum Video

Die Dressurausbildung Teil 5: Förderung von Durchlässigkeit und Geraderichtung

Dr. Reiner Klimke

Die Lektionen der Klasse L festigen, die Durchlässigkeit verbessern und die Geraderichtung fördern: In diesem Video erklärt und kommentiert die Dressurlegende Dr. Reiner Klimke die Ausbildungsstunde eines fertigen L-Pferdes, das auf Kandare geritten wird.

Dauer: 09:51 Minuten

Hier geht es zum Video

Die Dressurausbildung Teil 4: Die Arbeit des Pferdes in der Klasse L

Dr. Reiner Klimke

In diesem Video sehen Sie zwei 5-jährige Pferde auf dem Ausbildungsstand der Klasse L. Das erste Pferd wird beim Training gezeigt, das zweite bei einem harmonischen Turnierstart, geritten und kommentiert von Dr. Reiner Klimke.

Dauer: 12:52 Minuten

Hier geht es zum Video

Die Dressurausbildung Teil 3: Vorbereitung auf die Klasse L und Gewöhnung an die Kandare

Dr. Reiner Klimke

Nach etwa einjähriger Grundausbildung wird das Pferd im 5. Lebensjahr mit der Ausbildungsstufe der Klasse L vertraut gemacht. Anlehnung und Durchlässigkeit werden gefestigt und das Pferd wird an die Kandare gewöhnt.

Dauer: 15:33 Minuten

Hier geht es zum Video

Die Dressurausbildung Teil 2: Das junge Pferd auf die Hilfen abstimmen

Dr. Reiner Klimke

Die Grundausbildung des jungen Pferdes soll ein sicheres Fundament für die weitere Ausbildung schaffen. Das Pferd soll mit den Hilfen des Reiters vertraut gemacht und so gehorsam werden, dass es losgelassen, taktmäßig, schwungvoll und gerade geht.

Dauer: 06:49 Minuten

Hier geht es zum Video

Die Dressurausbildung Teil 1: Aus der Grundausbildung des jungen Pferdes

Dr. Reiner Klimke

Der erfolgreichste Dressurreiter der Welt, Dr. Reiner Klimke, erklärt und demonstriert in dieser Videoreihe die korrekte Ausbildung von Pferden nach den klassischen Grundsätzen - ein Thema heute aktueller und wichtiger denn je, auch wenn die Videotechnik inzwischen weiter ist.

Dauer: 18:15 Minuten

Hier geht es zum Video

pferdia DVD & Bücher Shop


Dressur im Detail 1
Dressur im Detail 2
Dressur im Detail 3
Dressurausbildung 1
Dressurausbildung 2
Dressurausbildung 3
 
 
Dressurausbildung 4
Pas de Deux
Grundausbildung Klimke
Klimke Cavaletti
Ahlerich Klimke