Warwick McLean

...
Warwick McLean
Dressurreiter, Ausbilder
und Pferdeverhaltensexperte

Schwerpunkte: Pferdeverhalten und -erziehung, Dressur

"Zu verstehen, wie das Pferd lernt, ist der Schlüssel zu gutem Training."

...
...

Warwick McLean wurde in Australien geboren und wuchs mit Pferden auf. In den Fußstapfen seines Vaters Andrew McLean, einem erfolgreichen und international bekannten Pferdeverhaltensforscher und -trainer, lernte und arbeite er mehrere Jahre lang in seinem Australian Equine Behaviour Centre (AEBC) für Pferdetraining und Verhaltenskorrektur. Die Verbindung beider Bereiche ließ Warwick McLean bald zu einem Spezialisten für Youngsters und Korrekturpferde werden.

Bevor er sich auf die Dressur spezialisierte brachte Warwick McLean mehrere Jahre lang erfolgreiche Vielseitigkeitspferde hervor. Mit seinem Hengst Alessandro gewann er 2005 mehrere Meisterschaften in Australien. 2010 zog er schließlich nach England, um bei Kyra Kyrklund und ihrem Ehemann Richard White zu lernen. Seine Leidenschaft für die Dressur verstärkte sich und er verfeinerte sein reiterliches Können bis zur höchsten Klasse. Mit Alessandro ritt er erfolgreich auf Inter II-Niveau und erreichte Platz zwei im Grand Prix (CDN) der australischen Meisterschaften.

Seit 2012 leitet er gemeinsam mit seiner Frau Caroline McLean einen Ausbildungsstall in Deutschland, in der Nähe von Düsseldorf. Bei ihrer Pferdeausbildung sind ihnen die feine Reaktion auf Hilfen, die Körperkontrolle und ein optimal einwirkender Sitz sowie Konsequenz und auf das Verhalten des Pferdes abgestimmte, logische Trainingsschritte besonders wichtig. Die Zusammenarbeit in einem internationalen Team und die fortlaufende Weiterbildung liegen den McLeans dabei besonders am Herzen.

„Wir haben ein junges, dynamisches Team mit Reitern und Schülern aus der ganzen Welt. Wir streben danach jeden Tag eine neue Lernerfahrung zu machen und sehen uns als einen sehr ausbildungsorientierten Stall an.“

Seine langjährige Erfahrung als Verhaltenstrainer und Dressurspezialist vermittelt Warwick McLean in nationalen und internationalen Reitkursen und Seminaren. Unter anderem unterstützt er Jessica von Bredow-Werndl, Mannschafts-Bronzemedaillengewinnerin der Europameisterschaften in Aachen 2015, bei der Grundausbildung und Erziehung ihrer Pferde.

Mehr zu Warwick McLean findest du auf seiner Homepage.

pferdia Videotipps

Ausbildung an der Hand Teil 2: Spanischer Schritt

Karin Hess-Müller

Der Spanische Schritt ist eine wertvolle gymnastizierende Übung, mit der die Beweglichkeit der Schulter des Pferdes vergrößert und der Raumgriff verbessert werden kann.

Dauer: 12:52 Minuten

Hier geht es zum Video

Anlehnung und Durchlässigkeit verbessern

Ingrid Klimke

Zu Beginn der zweiten Phase der Ausbildungsskala gilt es mit dem losgelassenen Pferd eine sichere Anlehnung zu erarbeiten. Darunter versteht man eine stete, weich-federnde Verbindung zwischen Pferdemaul und Reiterhand, die niemals rückwärts wirkt, sondern die Bewegung von hinten aufnimmt und so die Voraussetzung für ein an den Hilfen stehendes, durchlässiges Pferd schafft.

Dauer: 16:26 Minuten

Hier geht es zum Video

Mit lösender Arbeit zu innerer und äußerer Losgelassenheit

Reinhart Koblitz

Die Losgelassenheit ist eine wichtige Voraussetzung dafür, dass das Pferd körperlich optimal trainiert werden kann und mental dazu in der Lage ist, feine Reiterhilfen wahrzunehmen und Neues schnell und willig zu erlernen. Reinhart Koblitz erklärt, wie man die Losgelassenheit des Pferdes durch lösende Arbeit und korrekte Einwirkung des Reiters erreicht.

Dauer: 10:44 Minuten

Hier geht es zum Video

Schwung entwickeln und verbessern

Ingrid Klimke

Unterstützt von ihrem Mentor Major Paul Stecken arbeitet Ingrid Klimke die 4-jährige Trakehner Stute Eternity nach klassischen Grundsätzen. Auch Eternitys erster Turnierstart wird gezeigt, bei dem sich die Stute bewundernswert reell ausgebildet präsentiert.

Dauer: 20:01 Minuten

Hier geht es zum Video

Dehnungshaltung: Die Biomechanik des "Vorwärts-abwärts"

Reinhart Koblitz

Das Reiten in korrekter Dehnungshaltung ist für die Gesunderhaltung des Pferdes bis ins hohe Alter von zentraler Bedeutung. Jeder Reiter sollte deshalb die biomechanischen Zusammenhänge des korrekten ‚Vorwärts-abwärts“ kennen und dieses Wissen mit in den Sattel nehmen.

Dauer: 11:10 Minuten

Hier geht es zum Video

Videos von Warwick McLean

Gelassenheitstraining für Turnierpferde Teil 3: Gewöhnung an Regenschirme & Co

Warwick McLean

Warwick McLean ist ein erfolgreicher Dressurreiter und Pferdeverhaltensexperte. Neben seinem Training unter dem Sattel hilft er Pferden mit gezielten Übungen vom Boden aus, sich auch in schwierigen Situationen entspannen zu können. In diesem Video demonstriert und erklärt er seine an das Lernverhalten des Pferdes angepassten und effektiven Methoden, während er ein Pferd von Benjamin Werndl an Regenschirme gewöhnt.

Dauer: 21:54 Minuten

Hier geht es zum Video

Gelassenheitstraining für Turnierpferde Teil 2: Gewöhnung an Objekte am Boden & Lärm

Warwick McLean

Warwick McLean ist ein erfolgreicher Dressurreiter und Pferdeverhaltensexperte. Mit gezielter Bodenarbeit hilft er Pferden, sich auch in schwierigen Situationen entspannen zu können. In diesem Video arbeitet er mit Pferden aus dem Stall von Jessica von Bredow-Werndl und Benjamin Werndl.

Dauer: 16:33 Minuten

Hier geht es zum Video

Gelassenheitstraining für Turnierpferde Teil 1: Wie Pferde lernen

Warwick McLean

Wehende Fahnen, Zuschauer mit Regenschirmen und laute Musik auf den Reitturnieren – natürlicherweise reagieren Pferde in solchen Situationen mit ihrem Fluchtreflex. Von Reitpferden wünscht man sich aber Gelassenheit und Selbstbewußtsein. Konsequente Bodenarbeit hilft dieses Ziel zu erreichen. Bevor sich der Ausbilder aber mit den ersten Basisübungen beschäftigt, muss er zunächst wissen, wie Pferde lernen.

Dauer: 16:53 Minuten

Hier geht es zum Video