Hans Joachim Köhler

...
Hans Joachim Köhler
Hippologe, Begründer der Verdener Auktion, Buchautor

Schwerpunkte: Zucht, Pferdebeurteilung, Vermarktung

"Ohne Geist und Seele ist alles körperliche Fassade."

...
...

Hans Joachim Köhler war einer der bedeutendsten Hippologen Deutschlands, Begründer der hannoverschen Reitpferde-Auktionen und langjähriger Leiter des Deutschen Pferdemuseums in Verden.

Geboren wurde Hans Joachim Köhler 1917 in Rostock als erstes Kind von Hans und Margarete Köhler. Bereits in jungen Jahren waren ihm reiterliche Erfahrungen wichtiger als die Schule. Nach seinem Abitur strebte er eine Karriere als Berufssoldat an.

Besonders prägend war für Hans Joachim Köhler der Zweite Weltkrieg. Trotz einer schweren Verletzung im Kampfeinsatz und dem Verlust seines linken Unterschenkels kämpfte er bis Kriegsende in der Kavallerie und trug mit 27 Jahren bereits die Verantwortung für über tausend Reiter und Pferde.

Im Jahre 1950 heiratete Hans Joachim Köhler die Springreiterin Helga Köhler. Sie bezogen in Verden Borstel einen Reiterhof, genannt „Köhlerhof“, bauten gemeinsam einen Zuchtbetrieb auf und führten nach eigenen Angaben ein „turnierbedingtes Zigeunerleben“.

In einer Zeit, in der sich der Niedergang der Pferde in der Landwirtschaft und ihr vermehrtes Nutzen als Sport- und Freizeittier zunehmend bemerkbar machte, beschritt Köhler als Begründer der Verdener Auktion neue Wege und war wie kaum ein anderer an dem Aufbau und der stetigen Weiterentwicklung des Standortes Verden für die Zucht und die weltweite Vermarktung des Hannoveraner Pferdes beteiligt. 35 Jahre und 70 Auktionen später trat Köhler als Verantwortlicher von seiner Position zurück.

Als Leiter des Deutschen Pferdemuseums in Verden veranlasste er die Gründung einer umfangreichen Museumsbibliothek. Er selbst verfasste als Autor zahlreiche Werke und wird für seine Leistungen heute noch vielfach geehrt.

pferdia Videotipps

Die Dressurausbildung Teil 3: Vorbereitung auf die Klasse L und Gewöhnung an die Kandare

Dr. Reiner Klimke

Nach etwa einjähriger Grundausbildung wird das Pferd im 5. Lebensjahr mit der Ausbildungsstufe der Klasse L vertraut gemacht. Anlehnung und Durchlässigkeit werden gefestigt und das Pferd wird an die Kandare gewöhnt.

Dauer: 15:33 Minuten

Hier geht es zum Video

Die Bedeutung der Piaffe Teil 2: Unterstützende Gymnastizierung & Motivation durch Abwechslung

Richard Hinrichs

Mit gezielten Übungen kann der Ausbilder Schwächen seines Pferdes ausgleichen, ohne es dabei zu überfordern oder ihm die Motivation zu nehmen. Die freiwillige, eifrige Mitarbeit ist ein wichtiger Baustein einer erfolgreichen Ausbildung. Abwechslung in der täglichen Arbeit spielt in diesem Zusammenhang eine wesentliche Rolle. 

Dauer: 18:16 Minuten

Hier geht es zum Video

Just Paul Folge 3: Dressurtraining bei Wind & Lärm

Ingrid Klimke

In dieser Filmreihe können Sie miterleben, wie Ingrid Klimke den jungen Wallach Just Paul über einen Zeitraum von zwei Jahren ausbildet. Auch wenn die Trainingsbedingungen an diesem Tag nicht optimal erscheinen, bietet sich doch die Möglichkeit, das junge Pferd an neue Situationen zu gewöhnen. Sehen Sie, wie die Olympiasiegerin diese Aufgabe meistert!

Dauer: 10:07 Minuten

Hier geht es zum Video

Just Paul Folge 4: Treibende Hilfen & feine Anlehnung

Ingrid Klimke

Erleben Sie in dieser Filmreihe, wie Ingrid Klimke den jungen Wallach Just Paul über einen Zeitraum von zwei Jahren nach bewährten klassischen Grundsätzen ausbildet. Zu Beginn ist es wichtig, dem jungen Pferd die Hilfen verständlich zu machen, damit es lernt, immer feiner auf kleinste Signale zu reagieren.

Dauer: 14:26 Minuten

Hier geht es zum Video

Die Dressurausbildung Teil 5: Förderung von Durchlässigkeit und Geraderichtung

Dr. Reiner Klimke

Die Lektionen der Klasse L festigen, die Durchlässigkeit verbessern und die Geraderichtung fördern: In diesem Video erklärt und kommentiert die Dressurlegende Dr. Reiner Klimke die Ausbildungsstunde eines fertigen L-Pferdes, das auf Kandare geritten wird.

Dauer: 09:51 Minuten

Hier geht es zum Video

Videos von Hans Joachim Köhler

Mit dem Blick nach Osten: Eine Reise nach Trakehnen mit Hans Joachim Köhler

Hans Joachim Köhler

Hans Joachim Köhler verwirklicht in diesem Film von 1992 seinen Traum einer Reise nach Trakehnen. Erinnern Sie sich gemeinsam mit dem bekannten Hippologen an die Hochzeit der ostpreußischen Pferdezucht und seien Sie dabei, wenn er die verbliebenen Spuren im Trakehnen der 90er Jahre entdeckt.

Dauer: 47:10 Minuten

Hier geht es zum Video

Pferdekenner

Hans Joachim Köhler

Hans Joachim Köhler (1917-1997) war einer der großen Hippologen. In seiner ganz eigenen Art nimmt er kein Blatt vor den Mund. Sein Film hilft dabei die Wesentlichkeiten der Pferdebeurteilung zu erkennen und Fehlerguckerei zu den Akten zu legen. Das gilt heute noch genau wie damals.

Dauer: 42:21 Minuten

Hier geht es zum Video