Tjeerd Velstra

...
Tjeerd Velstra
Weltmeister der Vierspänner

Schwerpunkte: Fahrsport, Vierspänner, Fahrausbildung

„Nur wer seine Pferde mit Respekt und Achtung behandelt und von ihnen nicht mehr verlangt als von sich selbst wird den Erfolg haben, den er sich wünscht und der den Pferden, ihm selbst und dem Publikum Freude bereitet.“

Mit fünf Jahren bekam Tjeerd Velstra sein erstes Pony. Sein Vater bildete leidenschaftlich gerne Reit- und Fahrpferde aus und nahm seinen Sohn beim Training und beim Fahren auf dem Kutschbock mit. In seiner Jugend vertiefte sich die Verbindung Tjeerd Velstras mit dem Pferdesport. Mit 18 Jahren begeisterte er sich zunächst für den Springsport, den er zwischen 1957 und 1976 ausübte und mit der Zugehörigkeit zu der niederländischen Nationalmannschaft der Springreiter krönte.

1976 wurde er schließlich zum Direktor des Nederlandse Hippische Beroebsopleidingen von Deurne berufen. Tjeerd Velstra widmete sich wieder mehr dem Fahrsport und gliederte der Schule eine Fahrabteilung an. Durch den Einzug der ersten Friesen in die Schule sammelte der Pferdemann wertvolle Erfahrungen und erlangte 1982 und 1986 schließlich mit seinem zweiten Gespann aus holländischen Warmblutpferden den Titel des Weltmeisters im Vierzugfahren.

Nach der Beendigung seiner aktiven Fahrsportkarriere im Jahr 1996 blieb er dem Fahrsport als Trainer, Ausbilder und internationaler Richter treu. Er führte das niederländische Team - sowohl der Pferde, als auch der Ponys - zu zahlreichen Einzel- und Mannschaftserfolgen, darunter mehrere Goldmedaillen.

Informationen zu Tjeerd Velstra findest du hier.

...
...

pferdia Videotipps

Die Ausbildungsskala für das Fahrpferd

Frank Lütz

Voraussetzungen für pferdegerechtes und erfolgreiches Fahren sind unter anderem Wendigkeit, Kraft und Durchlässigkeit des Pferdes sowie eine präzise und feine Kommunikation mit dem Fahrer. Das Video erklärt, wie diese Ziele mithilfe der Ausbildungsskala erreicht werden können und zeigt Wege und Übungen, um die einzelnen Elemente im Trainingsalltag zu verbessern. 

Dauer: 24:46 Minuten

Hier geht es zum Video

Wanderfahren

Unterwegs mit Pferd und Wagen - das ist jedes Mal ein besonderes Erlebnis. Dieser Film nimmt Sie mit in die Faszination des Wanderfahrens und erklärt, worauf es bei der Vorbereitung ankommt. Ausrüstung, Wegplanung, Straßenverkehr und das Verhalten im Wald sind nur einige der Faktoren, die für eine erfolgreiche Wanderfahrt bedacht sein wollen.

Dauer: 64:59 Minuten

Hier geht es zum Video

Traditionelles Fahren Teil 3: Edle Luxusfuhrwerke & Mailcoaches

Dieser Film nimmt dich mit in die Welt der Traditionsfahrten. Barone und Ladys bewahren die Kultur und lenken ihre edlen Pferde in stilgetreuer Aufmachung durch den Schlosspark von Cuts in Frankreich. Experten wie Dr. Andres Furger führen uns in die Besonderheiten der Traditionskutschen ein. Die ganze Geschichte findest du hier.

Dauer: 23:43 Minuten

Hier geht es zum Video

Traditionelles Fahren Teil 2: Starnberger-See-Rundfahrt

Der Ultra-Marathon des Gespannfahrens: Nur alle fünf Jahre findet die „Starnberger-See-Rundfahrt“ statt.  Mit 75 km rund um den See ist sie die wohl längste Tagesstilstreckenfahrt Europas, eine echte Herausforderung und ein unvergessliches Erlebnis für Pferde und Fahrer. Dieses Video porträtiert das Spektakel und trifft dabei echte Experten.

Dauer: 13:45 Minuten

Hier geht es zum Video

Traditionelles Fahren Teil 4: Coaching-Marathon der Royal Windsor Horse Show

Die Royal Windsor Horse Show in England ist eine ganz besondere Veranstaltung für Fans des Traditionellen Fahrens. Nach dem Anschauen dieses Films weiß man auch warum. Echte Stars der Szene berichten uns von ihren edlen Gespannen und im Inneren des Schlossparks erleben wir das Highlight des Marathons, das nur Insidern vergönnt ist.

Dauer: 18:46 Minuten

Hier geht es zum Video

Videos von Tjeerd Velstra

Tandemfahren: Ausrüstung, Leinenführung & Fehlerkorrektur

Tjeerd Velstra

Ob einfach zum Spaß oder auf dem Turnier: das Tandemfahren bringt Abwechslung in den Fahralltag. Tjeerd Velstra erklärt, welche Voraussetzungen die Ausrüstung erfüllen sollte, welche Pferde geeignet sind und wie eventuelle Fehler korrigiert werden können, um Gefahrensituationen zu vermeiden.

Dauer: 15:49 Minuten

Hier geht es zum Video

Gelände- und Hindernisfahren mit dem Vierspänner

Tjeerd Velstra

Das Gelände- und Hindernisfahren mit dem Vierspänner erfordert ein hohes Maß an Präzision, Kontrolle und Feingefühl. In diesem Video demonstriert Tjeerd Velstra wie er seinem Gespann im Training zu Hause beibringt, mit Fehlern im Gelände und im Parcours ruhig und gelassen umzugehen, um brenzlichen Situationen vorzubeugen.

Dauer: 15:21 Minuten

Hier geht es zum Video

Dressurfahren mit dem Vierspänner

Tjeerd Velstra

Der Vierspänner gilt nicht umsonst als die Königsdisziplin des Fahrsports. Es erfordert viel Geschick, Gefühl und Erfahrung, um ein solches Gespann harmonisch und in richtiger Haltung im Dressurviereck zu führen. In diesem Video nimmt der zweifache Weltmeister, Tjeerd Velstra, Sie quasi mit auf den Kutschbock.

Dauer: 23:22 Minuten

Hier geht es zum Video

Grundausbildung im Zweispänner

Tjeerd Velstra

Gelingen die Grundlagen einspännig sicher, kann das junge Pferd an die Arbeit im Zweispänner gewöhnt werden. Tjeerd Velstra demonstriert in diesem Video auf welche einzelnen Komponenten es dabei ankommt.

Dauer: 15:57 Minuten

Hier geht es zum Video

Grundausbildung im Einspänner

Tjeerd Velstra

Für ein Fahrpferd sind Gehorsam, Durchlässigkeit und Unerschrockenheit besonders wichtige Eigenschaften. Tjeerd Velstra erarbeitet in diesem Video die ersten Lektionen im Dressurviereck  und demonstriert wie er das junge Pferd im Einspänner an unterschiedliche Herausforderungen im Gelände heranführt.

Dauer: 11:54 Minuten

Hier geht es zum Video

Beurteilung des Fahrpferdes & Einfahren

Tjeerd Velstra

Der berühmte Fahrweltmeister Tjeerd Velstra vermittelt in diesem Video die Grundlagen der Fahrpferdebeurteilung und demonstriert das strukturierte und schonende Einfahren eines jungen Pferdes.

Dauer: 22:46 Minuten

Hier geht es zum Video

pferdia Videotipps

Die Ausbildungsskala für das Fahrpferd

Frank Lütz

Voraussetzungen für pferdegerechtes und erfolgreiches Fahren sind unter anderem Wendigkeit, Kraft und Durchlässigkeit des Pferdes sowie eine präzise und feine Kommunikation mit dem Fahrer. Das Video erklärt, wie diese Ziele mithilfe der Ausbildungsskala erreicht werden können und zeigt Wege und Übungen, um die einzelnen Elemente im Trainingsalltag zu verbessern. 

Dauer: 24:46 Minuten

Hier geht es zum Video

Wanderfahren

Unterwegs mit Pferd und Wagen - das ist jedes Mal ein besonderes Erlebnis. Dieser Film nimmt Sie mit in die Faszination des Wanderfahrens und erklärt, worauf es bei der Vorbereitung ankommt. Ausrüstung, Wegplanung, Straßenverkehr und das Verhalten im Wald sind nur einige der Faktoren, die für eine erfolgreiche Wanderfahrt bedacht sein wollen.

Dauer: 64:59 Minuten

Hier geht es zum Video

Traditionelles Fahren Teil 3: Edle Luxusfuhrwerke & Mailcoaches

Dieser Film nimmt dich mit in die Welt der Traditionsfahrten. Barone und Ladys bewahren die Kultur und lenken ihre edlen Pferde in stilgetreuer Aufmachung durch den Schlosspark von Cuts in Frankreich. Experten wie Dr. Andres Furger führen uns in die Besonderheiten der Traditionskutschen ein. Die ganze Geschichte findest du hier.

Dauer: 23:43 Minuten

Hier geht es zum Video

Traditionelles Fahren Teil 2: Starnberger-See-Rundfahrt

Der Ultra-Marathon des Gespannfahrens: Nur alle fünf Jahre findet die „Starnberger-See-Rundfahrt“ statt.  Mit 75 km rund um den See ist sie die wohl längste Tagesstilstreckenfahrt Europas, eine echte Herausforderung und ein unvergessliches Erlebnis für Pferde und Fahrer. Dieses Video porträtiert das Spektakel und trifft dabei echte Experten.

Dauer: 13:45 Minuten

Hier geht es zum Video

Traditionelles Fahren Teil 4: Coaching-Marathon der Royal Windsor Horse Show

Die Royal Windsor Horse Show in England ist eine ganz besondere Veranstaltung für Fans des Traditionellen Fahrens. Nach dem Anschauen dieses Films weiß man auch warum. Echte Stars der Szene berichten uns von ihren edlen Gespannen und im Inneren des Schlossparks erleben wir das Highlight des Marathons, das nur Insidern vergönnt ist.

Dauer: 18:46 Minuten

Hier geht es zum Video