Dr. Helmut Ende

...
Dr. Helmut Ende
Fachtierarzt für Pferde

Schwerpunkte: Veterinärmedizin, Pferdegesundheit

„Viel Leid, viele Krankheiten und Verletzungen bei Pferden können vermieden werden, wenn die Menschen besser informiert sind.“

...
...
...

Dr. med. vet. Helmut Ende ist wohl einer der international bekanntesten deutschen Tierärzte und hat es sich zur Aufgabe gemacht, Reiter und Pferdebesitzer bestmöglich zu informieren, um Pferdekrankheiten und -verletzungen vorzubeugen und sie zu verhindern.

Bereits 1986 gründete er eine Pferdeklinik im Großraum Hannover. Bekannt ist er für seine Sammlung von Pferdeorganen, die er seit 1970 zusammenträgt und durch ein von ihm entwickeltes Verfahren haltbar und appetitlich anschaulich macht. Er zeigt sie auf Pferdemessen, in Berufsschulen und bei Vorträgen. Es kommt dabei auch einmal vor, dass er ein Pferdebein oder einen Teil eines Pferdekopfes mit Krankheitsveränderungen über die Köpfe der Zuhörer schwenkt und erklärt, was sie tun müssen, damit dem eigenen Pferd so etwas nicht zustößt.

Als „Equitanatierarzt“ ist Dr. Helmut Ende mit seiner immer größer werdenden Lehrschau von Anfang an bei jeder Equitana als Publikumsmagnet dabei. Im In- und Ausland ist er etwa sechsmal im Jahr auf Pferdemessen als Aussteller präsent. Seine Bücher zum Thema Pferdegesundheit (Stallapotheke) sind sozusagen „Pflichtlektüre“ für Reiter und Pferdebesitzer.

Auch als Rentner ist der passionierte Tierarzt immer noch ein gefragter Vortragender in Reitervereinen und auf Pferdemessen. Dr. Helmut Ende füllt viele Rollen aus: Als Gerichtsgutachter ist er im gesamten Norddeutschen Raum für Amts- und Landgerichte tätig, als Dozent an akademischen Hochschulen hält er Vorlesungen vor Studenten zum Thema Pferdegesundheit. In seiner Freizeit schwingt er sich selbst auch mal in den Sattel oder auf den Kutschbock.

„Mit meinen Methoden und den präparierten Pferdeorganen möchte ich dem interessierten Publikum Fehler in der Haltung, der Fütterung und im Umgang mit Pferden sichtbar machen“. In den Filmen, die pferdia zusammen mit Dr. Helmut Ende produzieren durfte, finden Reiter und Pferdebesitzer die wichtigsten Grundsätze zu den Themen Erste Hilfe beim Pferd und Pferdekrankheiten.

Mehr über Dr. med. vet. Helmut Ende finden Sie auf seiner Homepage.

pferdia Videotipps

Stresspunktmassage Teil 2: Praktische Behandlung

Claus Teslau

In diesem Video demonstriert der Pferdephysiotherapeut Claus Teslau eine Untersuchung und Behandlung mit der Stresspunktmassage nach Jack Meagher. Obwohl das Pferd durch keine besonderen Probleme beim Reiten auffällt, zeigt es an einigen Stresspunkten Schmerzreaktionen, die durch die Behandlung deutlich nachlassen.

Dauer: 11:36 Minuten

Hier geht es zum Video

Schiefenkorrektur am Boden & unterm Reiter

Klaus Schöneich

Um ein Reitpferd langfristig gesund zu erhalten, ist es wichtig seine natürliche Schiefe und seine natürlichen Bewegungsmuster so zu korrigieren, dass es sich auch mit Reitergewicht bei locker schwingendem Rücken im Gleichgewicht bewegen kann, ohne Schaden zu nehmen.

Dauer: 11:44 Minuten

Hier geht es zum Video

Dressursport - ganzheitlich zum Erfolg Teil 4: Haltung und Gesundheit

Jessica von Bredow-Werndl

Für die mentale Fitness des Sportpferdes spielt die Haltung eine wichtige Rolle. Jessica von Bredow-Werndl legt Wert auf viele Bewegungsreize und täglichen Weidegang. Sie erzählt, welche Gesundheits-Checks sie für ihre Pferde einplant, zeigt Massagetechniken und erklärt, wie sie sicherstellt, dass jedes Pferd genug Raufutter zu sich nimmt.

 

Dauer: 14:01 Minuten

Hier geht es zum Video

Zahnheilkunde Teil 2: Zahnprobleme bei Pferden erkennen

Dr. Lena Schuhbeck

Tierärztin Dr. Lena Schuhbeck spricht in diesem Video über verschiedene Anzeichen für Zahnproblematiken. Sie erläutert, wie man (ohne auf die Hand gebissen zu werden) prüfen kann, ob ein Pferd scharfe Kanten hat und wie man anhand der Kiefermuskulatur auf Probleme aufmerksam werden kann.

Dauer: 09:53 Minuten

Hier geht es zum Video

Gewichtskontrolle beim Pferd: Der Body Condition Score

Katja Möllerherm

Wie kann man objektiv beurteilen, ob ein Pferd sein Idealgewicht hat, zu dick oder zu dünn ist? Fütterungsexpertin Katja Möllerherm zeigt, mit welchen Hilfsmitteln und Methoden das Gewicht eines Pferdes bestimmt werden kann. Während die Messung mit einem Maßband einen guten Überblick gibt, ermöglicht der sogenannte Body Condition Score eine ganzheitliche und individuellere Beurteilung.

Dauer: 14:57 Minuten

Hier geht es zum Video

Videos von Dr. Helmut Ende

Pferdekrankheiten & Erste Hilfe: Wunden und Verbände

Dr. Helmut Ende

Welche Pferdeverletzungen kann man selbst behandeln? Was tut man bis der Tierarzt kommt und wie legt man Verbände richtig an? Einer der international bekanntesten Tierärzte, Dr. med. vet. Helmut Ende, zeigt in diesem Video, worauf es bei Wundversorgung und Verbandanlegen ankommt.

Dauer: 9:03 Minuten

Hier geht es zum Video

pferdia DVD & Bücher Shop

Pferdekrankheiten & Erste HilfeDoktor Endes Stallapotheke