Frage an Ingrid Klimke: Was tun, wenn das Pferd im Galopp umspringt?

von Jeannette Aretz

Datum: 07.03.2016


 

 

Zeit für eine neue Folge von Ingrid Klimkes Videonachrichten! Wie immer gilt: Die Olympiasiegerin beantwortet eine Frage unserer Zuschauer.

 

Im letzten Videopost erklärte die Reitmeisterin, was zu tun ist, um ein Pferd auf feine Schenkelhilfen einzustimmen. Heute geht es um eine Frage, die von einigen Zuschauern gestellt wurde:

 

Was ist zu tun, wenn das Pferd in den Außen- oder Kreuzgalopp umspringt? 

 

Hier sind Ingrid Klimkes Kernaussagen & Merksätze:

  

  • Erstens: Überprüfen von Gesundheit, Ausrüstung und eigenem Reitersitz!
  • die Arbeitseinheit so anlegen, dass auf der Seite begonnen wird, die dem Pferd leicht fällt 
  • viele Trab- und Galoppübergänge auf der guten Hand
  • dann erst auf die Hand wechseln, auf der das Pferd das Umspringen zeigt
  • klug reiten: kurze Reprisen, damit der Fehler nicht passiert
  • beobachten, welche Linienführung dem Pferd verhilft, es ihm leicht machen
  • viele Handwechsel von der guten auf die schwierige Hand
  • nicht zu viel auf der schwierigen Hand arbeiten, um das Pferd nicht zu frustrieren

 

pferdia tv KlimkeMit Königssee....
ferdia tv Klimke... und mit Soma Bay. Fotos: I.Vogel 

   

Viel Erfolg beim Ausprobieren!  

Besser Reiten, FN-Verlag


Passend zum Thema

Just Paul Folge 9: Übergänge mit dem jungen Pferd

Ingrid Klimke

Nach der lösenden Arbeit folgt nun eine kurze Arbeitsphase, um Just Paul nach der Sommerpause langsam wieder an das Training zu gewöhnen. Schritt-Trab und Trab-Galopp Übergänge erziehen das junge Pferd zu prompten Reaktionen auf feine Hilfen.

Dauer: 12:57 Minuten

Hier geht es zum Video

Just Paul Folge 14: Galopparbeit

Ingrid Klimke

In diesem Video zeigt Ingrid Klimke im Training mit Just Paul unterschiedliche Übungen zur Verbesserung des Galopps. Schwerpunkte legt sie dabei auf flüssige Galopp-Schritt- und Schritt-Galopp-Übergänge, die Erhaltung eines gleichmäßigen Galopps, eine zunehmende Lastaufnahme und das geduldige Warten des Wallachs auf die Hilfen.

Dauer: 18:04 Minuten

Hier geht es zum Video



zurück zur Übersicht

pferdia Videotipps

Schiefenkorrektur am Boden & unterm Reiter

Klaus Schöneich

Um ein Reitpferd langfristig gesund zu erhalten, ist es wichtig seine natürliche Schiefe und seine natürlichen Bewegungsmuster so zu korrigieren, dass es sich auch mit Reitergewicht bei locker schwingendem Rücken im Gleichgewicht bewegen kann, ohne Schaden zu nehmen.

Dauer: 11:44 Minuten

Hier geht es zum Video

Dressurreiten mit Begeisterung Teil 2: Pferde motivieren – Motivation erhalten

Uta Gräf

Um dem Pferd Freude an der gemeinsamen Arbeit zu vermitteln, ist es wichtig, das Training individuell auf jedes Pferd anzupassen. Uta Gräf zeigt mit dem 6-jährigen Damon Jerome NRW und dem 12-jährigen Hengst Le Noir, worauf sie im Training achtet, um junge Pferde gar nicht erst zu demotivieren und die Motivation des erfahrenen Pferdes zu erhalten.

Dauer: 21:54 Minuten

Hier geht es zum Video

Gelassenheitstraining für Turnierpferde Teil 1: Wie Pferde lernen

Warwick McLean

Wehende Fahnen, Zuschauer mit Regenschirmen und laute Musik auf den Reitturnieren – natürlicherweise reagieren Pferde in solchen Situationen mit ihrem Fluchtreflex. Von Reitpferden wünscht man sich aber Gelassenheit und Selbstbewußtsein. Konsequente Bodenarbeit hilft dieses Ziel zu erreichen. Bevor sich der Ausbilder aber mit den ersten Basisübungen beschäftigt, muss er zunächst wissen, wie Pferde lernen.

Dauer: 16:53 Minuten

Hier geht es zum Video

Königssee Folge 7: Ausdruck verbessern & fliegende Wechsel erarbeiten

Ingrid Klimke

Halbhohe Cavaletti eignen sich hervorragend dazu, die Kadenz im Trab zu verbessern. Ingrid Klimke arbeitet in diesem Video außerdem an der Versammlungsfähigkeit Königssees und demonstriert das Üben der fliegenden Galoppwechsel.

Dauer: 16:34 Minuten

Hier geht es zum Video

Buck Brannaman, Kosmos