Reitunterricht gestalten: Sitzübungen aus der Bewegungslehre



pferdia

Dauer: 11:01 Minuten

http://storage.pferdiathek.tv/video/image/big/200230-3_longe_biig.jpg 2015-05-20T00:00:00+02:00

Reiten ist einzigartig und mit keiner anderen Sportart zu vergleichen. Reiter benötigen ein ausgeprägtes Bewegungsgefühl und ein gutes Gleichgewichtsempfinden, um ein harmonisches Zusammenwirken mit dem Pferd zu erwirken.

Als Anfänger beginnt man für gewöhnlich an der Longe, um sich zunächst nur auf sich selbst konzentrieren zu können und einen sicheren und stabilen Sitz zu erlernen. Aber auch fortgeschrittene Reiter profitieren von regelmäßigen Sitzschulungen.

Gezielte Übungen aus der Bewegungslehre von Eckart Meyners, die leicht vom Sattel aus durchgeführt werden können, helfen dem Reitschüler ein besseres Gefühl für die Bewegung des Pferdes zu entwickeln, die Korrekturen des Reitlehrers besser umsetzen zu können und einen unabhängigen Sitz und genaue Hilfengebung zu erarbeiten.

Diese Lehrinhalte findest du auch auf der DVD

Übungsprogramm im Sattel

im DVD & Bücher Shop

Eckart Meyners

Eckart Meyners war 38 Jahre Dozent für Sportpädagogik an der Universität Lüneburg und befasst sich seit Jahrzehnten mit dem Thema Bewegungslehre beim Reiten. Er schult Reiter, Ausbilder und Richter der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) und gibt weltweit Kurse.

> mehr

pferdia Videotipps

Sitzschule nach der Wanless-Methode

Elaine Butler

Die Wanless-Methode befasst sich detailliert mit dem Reitersitz und der Einwirkung des Reiters auf das Pferd. Lernpsychologie und verständliche Erklärungen, die dem Reiter helfen, Korrekturen richtig umzusetzen, spielen dabei eine wichtige Rolle.

Dauer: 18:48 Minuten

Hier geht es zum Video

Die Schule der Légèreté Teil 1: Theoretischen Grundlagen

Philippe Karl

Wer die Philosophie von Philippe Karl und seiner Schule der Légèreté verstehen will, sollte sich zunächst theoretisch mit den wichtigen Kriterien beschäftigen. Grundlage seiner Lehre ist Harmonie und Balance zwischen Reiter und Pferd. Auf dem Weg der Ausbildung spielt die richtige Einwirkung des Reiters eine entscheidende Rolle.

Dauer: 10:59 Minuten

Hier geht es zum Video

Die gelungene Parade Teil 1: Technik und Gefühl

Reinhart Koblitz

Die gelungene Parade ist der Schlüssel zu gutem Reiten und basiert auf dem richtigen Zusammenspiel der Hilfen. Keine andere Lektion wird so oft angewendet und ist gleichzeitig mit so viel Unsicherheit und Unwissen verbunden.

Dauer: 16:05 Minuten

Hier geht es zum Video

Die Schule der Légèreté Teil 3: Vorbereitende Arbeit vom Boden aus

Philippe Karl

Das Maul des Pferdes ist heilig. Die Einwirkung der Reiterhand sollte dem Pferd bereits vom Boden aus verständlich gemacht werden, um möglichst schonend und sanft durchgeführt werden zu können.

Dauer: 11:44 Minuten

Hier geht es zum Video

Sitzschule am Boden nach der Wanless-Methode

Elaine Butler

Mit einem Gymnastikball lässt sich die Wahrnehmung für häufige Sitzfehler und deren Korrektur vom Boden aus sehr gut schulen. Verschiedene Übungen helfen außerdem die benötigten Muskeln und Bewegungsabläufe für einen stabilen und losgelassenen Sitz zu trainieren.

Dauer: 16:12 Minuten

Hier geht es zum Video