Stresspunktmassage Teil 2: Praktische Behandlung



pferdia

Dauer: 11:36 Minuten

http://storage.pferdiathek.tv/video/image/big/200020-2_behandlung_biig.jpg 2015-08-06T00:00:00+02:00

Ziel der Stresspunktmassage ist es, die gegebene Bewegungsqualität des Pferdes zu erhalten oder wieder herzustellen, Schmerzen zu verhindern oder zu beseitigen, die Verletzungsanfälligkeit im Leistungssport zu mindern und letztlich für das Wohlbefinden des Pferdes zu sorgen.

In dem Video „Stresspunktmassage Teil 1: Die 25 Stresspunkte nach Jack Meagher“ zeigt Pferdephysiotherapeut Claus Teslau, wo die Stresspunkte zu finden sind und erläutert, welche Funktionen die jeweils betroffenen Muskeln haben.

Hier demonstriert der erfahrene Therapeut nun eine Untersuchung und praktische Behandlung an einem Pferd, das keine besonderen Probleme oder Auffälligkeiten beim Reiten oder im Umgang zeigt. Trotzdem sind bei der Behandlung einiger Stresspunkte Reaktionen seitens des Pferdes zu erkennen, die auf Schmerzen und Verspannungen hinweisen.

Claus Teslau erklärt, wie er bei einer typischen Untersuchung vorgeht und vorauf im Einzelnen zu achten ist. Nach der Massage zeigt sich das Pferd entspannt und zufrieden unter seiner Reiterin.

Themen: Stresspunktmassage nach Jack Meagher, Stresspunkte, Pferdephysiotherapie, Untersuchung & Behandlung des Pferdes

 

Hier kommst du zu Teil 3: Stresspunktmassage Teil 3: Muskelverspannungen lösen

Diese Lehrinhalte findest du auch auf der DVD

Muskeltherapie bei Pferden

im DVD & Bücher Shop

Claus Teslau

Claus Teslau ist Tierheilpraktiker, Pferdephysiotherapeut und Trainer FN (B) Fahren. Besonders die Stresspunktmassage von Jack Meagher ist Grundlage seiner physiotherapeutischen Arbeit.

> mehr

pferdia Videotipps

Dehnungshaltung: Die Biomechanik des "Vorwärts-abwärts"

Reinhart Koblitz

Das Reiten in korrekter Dehnungshaltung ist für die Gesunderhaltung des Pferdes bis ins hohe Alter von zentraler Bedeutung. Jeder Reiter sollte deshalb die biomechanischen Zusammenhänge des korrekten ‚Vorwärts-abwärts“ kennen und dieses Wissen mit in den Sattel nehmen.

Dauer: 11:10 Minuten

Hier geht es zum Video

Die Schule der Légèreté Teil 1: Theoretischen Grundlagen

Philippe Karl

Wer die Philosophie von Philippe Karl und seiner Schule der Légèreté verstehen will, sollte sich zunächst theoretisch mit den wichtigen Kriterien beschäftigen. Grundlage seiner Lehre ist Harmonie und Balance zwischen Reiter und Pferd. Auf dem Weg der Ausbildung spielt die richtige Einwirkung des Reiters eine entscheidende Rolle.

Dauer: 10:59 Minuten

Hier geht es zum Video

Stresspunktmassage Teil 3: Muskelverspannungen lösen

Claus Teslau

Der Pferdephysiotherapeut Claus Teslau demonstriert in diesem Video eine Behandlung mit der Stresspunktmassage nach Jack Meagher bei einem Pferd, das Auffälligkeiten beim Reiten zeigt. Deutliche Reaktionen des Wallachs auf die Massage bestätigen schmerzhafte Verspannungen. Bereits eine kurze Behandlung erreicht Verbesserungen in der Bewegung und unter dem Sattel.

Dauer: 18:27 Minuten

Hier geht es zum Video

Das Korrekturpferd Flamingo Teil 3

Anja Beran

Nach einem knappen Jahr Ausbildung bei Anja Beran, ist das ehemalige Korrekturpferd Flamingo kaum wiederzuerkennen. Die Seitengänge gelingen flüssiger und auch Piaffe und Passage werden ausdrucksvoller und erhabener. Seit kurzem wird der 9-jährige Westfalenwallach nun an die Kandarre gewöhnt.

Dauer: 08:54 Minuten

Hier geht es zum Video

Rückentätigkeit & Bewegungsqualität verbessern

Olaf Müller

Ein optimaler Trainingsaufbau muss auf die individuellen Stärken und Schwächen eines Pferdes angepasst werden. Der 6-jährige Sandrolino bewegt sich flüssig, die Bewegungen schwingen aber nicht optimal über den Rücken. Dieses Phänomen ist bei Pferden mit kompaktem Exterieur und kurzem Rücken häufig zu beobachten.

Dauer: 10:26 Minuten

Hier geht es zum Video