Akupressur für Pferde Teil 1: Grundlagen der Akupressur



pferdia

Dauer: 09:49 Minuten

http://storage.pferdiathek.tv/video/image/big/300050-1_akupressur_biig.jpg 2016-12-20T00:00:00+01:00

Akupressur kann auch der medizinische Laie anwenden. Da die chinesische Heilkunde eine Erfahrungsmedizin ist, benötigt man Zeit, Geduld und Interesse, um umfassende Kenntnisse dieser Heilmethode zu erlangen.

Bei der Entstehung von Krankheiten sind im Sinne der Traditionell Chinesischen Medizin immer Körper und Geist beteiligt. Unter diesem Aspekt erklärt Dr. Ina Gösmeier die unterschiedlichen Anwendungsmöglichkeiten der Akupressur und geht auf die Bedeutung dieses ganzheitlichen Ansatzes ein.

Fabulös klingende Begriffe der chinesischen Medizin wie Yin und Yang, Qi, Meridiane oder Wandlungsphasen erklärt sie anschaulich und vermittelt gut verständlich deren Bedeutung für die Akupressur.

Aus der Vielzahl von über 365 Akupunkturpunkten hat Ina Gösmeier 15 Punkte herausgesucht, die beim Pferd vielfältig eingesetzt werden können, da jeder Punkt drei bis fünf Funktionen bzw. Wirkungsweisen hat. Sie erläutert die Auswahlkriterien der einzelnen Punkte und beschreibt ausführlich die drei anzuwendenden Akupressurtechniken: Ausgleichtechnik, Yin-Technik und Yang-Technik. Abschließend stellt sie in diesem Teil die Grundlagen der fünf Pferdetypen vor.

Themen: Pferde-Gesundheit, Traditionell Chinesische Medizin, Akupressur für Pferde, Meridiane

 

Hier kommst du zu Teil 2: Akupressur für Pferde Teil 2: Vorbereitung auf die Akupressur

Diese Lehrinhalte findest du auch auf der DVD

Akupressur für Pferde - der Film

im DVD & Bücher Shop

Dr. Ina Gösmeier

Ina Gösmeier ist Tierärztin mit Leib und Seele und hat sich auf die Traditionell Chinesische Medizin bei Pferden spezialisiert. Zu ihren vierbeinigen Patienten gehören viele bekannte Superstars. Außerdem ist sie in der universitären Akupunktur-Ausbildung der Tierärzte tätig und reist regelmäßig als Dozentin nach England, Irland und in die USA. Als ausgebildetet Pferdewirtschaftsmeisterin ritt sie selbst Dressur bis Grand Prix.  

> mehr

pferdia Videotipps

Dehnungshaltung: Die Biomechanik des "Vorwärts-abwärts"

Reinhart Koblitz

Das Reiten in korrekter Dehnungshaltung ist für die Gesunderhaltung des Pferdes bis ins hohe Alter von zentraler Bedeutung. Jeder Reiter sollte deshalb die biomechanischen Zusammenhänge des korrekten ‚Vorwärts-abwärts“ kennen und dieses Wissen mit in den Sattel nehmen.

Dauer: 11:10 Minuten

Hier geht es zum Video

Das Korrekturpferd Flamingo Teil 3

Anja Beran

Nach einem knappen Jahr Ausbildung bei Anja Beran, ist das ehemalige Korrekturpferd Flamingo kaum wiederzuerkennen. Die Seitengänge gelingen flüssiger und auch Piaffe und Passage werden ausdrucksvoller und erhabener. Seit kurzem wird der 9-jährige Westfalenwallach nun an die Kandarre gewöhnt.

Dauer: 08:54 Minuten

Hier geht es zum Video

Hufgesundheit Teil 2: von Strahlfäule, schlechter Hornqualität & Hufrehe

Katja Möllerherm

Was sind die Ursachen für Strahlfäule? Warum verlieren manche Pferde immer wieder ihre Eisen? Welche Ursachen gibt es für Hufrehe und welche anatomischen Auswirkungen hat die Krankheit auf die Hufe? In diesem Video sprechen Fütterungsexpertin Katja Möllerherm und Hufschmied Stephan Stich über die Ursachen und erklären, wie durch entsprechende Fütterung und Hufpflege diesen Problemen und Erkrankungen vorgebeugt werden kann.

Dauer: 15:05 Minuten

Hier geht es zum Video

Stresspunktmassage Teil 1: Die 25 Stresspunkte nach Jack Meagher

Claus Teslau

Pferde aus sämtlichen Disziplinen und Einsatzbereichen erleiden mehr oder weniger oft schmerzhafte Muskelverspannungen. Mit der Stresspunktmassage nach Jack Meagher können Muskelprobleme zuverlässig lokalisiert und behandelt werden. In diesem Video zeigt Pferdephysiotherapeut Claus Teslau, wo die am meisten betroffenen Stresspunkte zu finden sind und erläutert welche Funktionen die davon betroffenen Muskeln haben.

Dauer: 21:17 Minuten

Hier geht es zum Video

Das Korrekturpferd Flamingo Teil 2

Anja Beran

In diesem zweiten Teil der Videoreihe wird die Entwicklung des Korrekturpferdes Flamingo zunächst nach knapp drei und noch einmal nach sieben Monaten Ausbildung bei Anja Beran gezeigt. Deutliche Veränderungen sind sichtbar. Manuel Jorge de Oliveira und Dr. Gerd Heuschmann kommentieren wichtige Aspekte der Ausbildung.

Dauer: 13:32 Minuten

Hier geht es zum Video