Ingrid & Geraldine: Die unsichtbare Kommunikation mit dem Pferd



pferdia

Dauer: 14:30 Minuten

http://storage.pferdiathek.tv/video/image/big/211118-3_geraldine_galopparbeit_biig.jpg 2017-03-11T00:00:00+01:00

Schwerpunkt dieser Trainingsarbeit ist die Galopparbeit. Ein Gedanke an den nächsten Übergang, die nächste Parade oder den nächsten fliegenden Wechsel und schon reagiert das Pferd. Unsichtbare Kommunikation zwischen Pferd und Reiter – ein Gefühl, das sich jeder im Dressurviereck wünscht. Ingrid Klimke hat in diesem Video eine besonders wirksame Übung parat, um diesem Ziel wieder ein Stückchen näher zu kommen, das Reiten ohne Bügel.

Mit Geraldine verfeinert die Olympiasiegerin Galopplektionen – von den fliegenden Wechseln bis hin zur Arbeitspirouette. Es ist gar nicht so einfach, den schmalen Grat zwischen der prompten Reaktion auf die Reiterhilfen und dem Vorwegnehmen der Lektionen durch Übereifer zu meistern!

Lasst euch von Ingrid Klimke zeigen, mit welchen Übungen ihr euer Einwirkung und so die Kommunikation mit eurem Pferd verbessern könnt. Und das Beste daran: Ein paar wichtige Muskeln trainiert man dabei ganz automatisch.

Themen: Galopparbeit, unsichtbare Kommunikation, Reiten ohne Bügel

Ingrid Klimke

Sie ist Olympiasiegerin und Weltmeisterin und folgt den Spuren ihres berühmten Vaters, der Dressurlegende Dr. Reiner Klimke. Ingrid Klimke ist eine der wenigen Profireiter der Welt, die sowohl in der Dressur als auch in der Vielseitigkeit international erfolgreich reiten.

> mehr

pferdia Videotipps

Das Korrekturpferd Flamingo Teil 4

Anja Beran

Nach knapp eineinhalb Jahren Training im Stall von Anja Beran ist der ehemalige Korrekturfall Flamingo auf dem besten Weg, seine angeborenen Qualitäten wiederzufinden. Der Galopp ist gesetzter, die Seitengänge gelingen mit Leichtigkeit und die Passage wird zunehmend gleichmäßiger und erhabener.

Dauer: 13:08 Minuten

Hier geht es zum Video

Ingrid Klimke arbeitet mit Dante an S-Lektionen auf Kandare

Ingrid Klimke

Die Gewöhnung an die Kandare ist ein wichtiger Bestandteil des Trainings auf dem Weg zu den höheren Klassen. Neben den Seitengängen zeigt Ingrid in diesem Video vorbereitende Arbeit für Pirouetten und Serienwechsel.

Dauer: 12:35 Minuten

Hier geht es zum Video

Anlehnung und Durchlässigkeit verbessern

Ingrid Klimke

Zu Beginn der zweiten Phase der Ausbildungsskala gilt es mit dem losgelassenen Pferd eine sichere Anlehnung zu erarbeiten. Darunter versteht man eine stete, weich-federnde Verbindung zwischen Pferdemaul und Reiterhand, die niemals rückwärts wirkt, sondern die Bewegung von hinten aufnimmt und so die Voraussetzung für ein an den Hilfen stehendes, durchlässiges Pferd schafft.

Dauer: 16:26 Minuten

Hier geht es zum Video

Dressurtraining mit jungem Vielseitigkeitspferd - Verbesserung des Trabs

Ingrid Klimke

Der 5-jährige Trakehner Wallach Parmenides ist ein großrahmiger Vielseitigkeitstyp, dessen Stärken beim Springen und im Gelände liegen. Sein Trab ist wenig ausdrucksvoll, lässt sich aber durch richtiges Gymnastizieren und Geraderichten deutlich verbessern.

Dauer: 11:46 Minuten

Hier geht es zum Video

Geländetraining mit 5-jährigen Pferden

Ingrid Klimke

Regelmäßiges Training im Gelände fördert Trittsicherheit und Selbstvertrauen der jungen Pferde. Kleine Hindernisse, Bergtraining und die Wassergewöhnung sind auch für Dressurpferde eine sinnvolle Abwechslung.

Dauer: 18:14 Minuten

Hier geht es zum Video