Kinder reiten im Gelände Folge 7: Schmale Sprünge, Wassergräben und Ecksprünge



pferdia

Dauer: 18:52 Minuten

http://storage.pferdiathek.tv/video/image/big/300120_2_kinder_reiten_im_gelaende_schmale_spruenge_etc_big.jpg 2018-02-13T00:00:00+01:00
Vorbereitung auf Geländehindernisse
Max, Annelie, Isadora und Frode bekommen von Reitlehrerin Malin viele gute Tipps, wie sie sich und ihre Ponys auf die Hindernisse im Gelände vorbereiten. Auf dem Springplatz werden die Hindernisse in der Höhe angepasst und Stangen an die Seiten gelegt. Das schafft Sicherheit, um später über die im Gelände stabil gebauten Hindernisse zu springen.
 
So springst du über einen Wassergraben
„Hier haben wir einen Wassergraben. Diese blauen Liverpools haben wir auf dem Platz, im Geländeparcours gibt es sie nicht. Aber sie sind fast noch schwerer für die Pferde als ein natürlicher Wassergraben. Es gibt oft Situationen, in denen die Pferde hin galoppieren und einen Schreck kriegen. Wir legen die Stangen an die Seiten, damit sie nicht vorbeilaufen können. Ganz wichtig ist auch, die Wade vorn zu lassen, sodass man weiter vorwärtstreiben kann und nicht vornüberkippt, falls das Pferd stehenbleibt.“

Der Weg ist das Ziel: Richtiges Anreiten
Warum sind schmale Hindernisse und Wassergräben schwierig? Wie reitest du Hindernisse richtig an? Was machst du, wenn dein Pony verweigert? Warum ist ein Führpferd hilfreich? Komm mit und schau zu!

Du lernst in diesem Video...

...Schritt für Schritt schmale Hindernisse springen

...Vorübungen für Wassergräben
 
...Was sind Eck- und V-Hindernisse?

Die komplette DVD

Kinder reiten im Gelände Teil 2: Vom ersten Sprung bis zum Geländeparcours

ist erhältlich im pferdia Shop.

Malin Hansen-Hotopp

Malin Hansen-Hotopp reitet Vielseitigkeit und nimmt erfolgreich an nationalen und internationalen Wettbewerben teil. Mit 18 Jahren wurde sie Europameisterin der jungen Reiter. Die studierte Landwirtin mit Pferdebetrieb in Mecklenburg-Vorpommern und Mutter dreier Söhne macht junge Reiter mit viel Spaß und Sachverstand fit für die Vielseitigkeit.

> mehr

pferdia Videotipps

Paul Stecken im Interview: Erkenntnisse eines Pferdemannes

Paul Stecken

Paul Stecken setzt sich seit Jahrzehnten für die Umsetzung der überlieferten Grundsätze der Pferdeausbildung ein. In diesem Video berichtet er über die Entstehung seiner neuen Schriften. Er teilt seine Schlüsselerfahrungen mit dem Zuschauer und erläutert seine Kritik am modernen Turniersport.

Dauer: 28:17 Minuten

Hier geht es zum Video

Königssee Folge 11: Vorbereitung auf eine Vielseitigkeits-Dressuraufgabe

Ingrid Klimke

Die nächste Vielseitigkeits-Dressurprüfung steht an. Ingrid Klimke bereitet sich mit Königssee in diesem Video auf die Aufgabe vor. Beim Durchgehen der einzelnen Lektionen findet sie nach und nach heraus, welche Teilaufgaben noch vermehrt geübt werden müssen.

Dauer: 16:36 Minuten

Hier geht es zum Video

Just Paul Folge 7: Erstes Spring- und Geländetraining

Ingrid Klimke

Regelmäßiges Springen im Parcours und im Gelände ist auch für Dressurpferde ein ausgleichendes Krafttraining und fördert gerade bei jungen Pferden Gelassenheit und Motivation. Beobachten Sie in diesem Video Just Paul bei seinen ersten Sprüngen unterm Reiter!

Dauer: 12:55 Minuten

Hier geht es zum Video

Wassergräben, Unterbauten & Co: Unsichere Springpferde mutig machen

Stephan Dubsky

Was tun, wenn ein Pferd bei neuen Aufgaben auf dem Springplatz unsicher wird? Pferdewirtschaftsmeister Stephan Dubsky demonstriert in diesem Video, wie er den Wallach Like Mike im Training Schritt für Schritt an verschiedene Wassergräben und neue Aufgaben heranführt.

Dauer: 17:05 Minuten

Hier geht es zum Video

Chris Bartle's Geländetraining - der sichere Sitz

Christopher Bartle

Vom Rennsitz bis zur „Oh Shit“-Position - Mit diesem Film möchte der britische Bundestrainer Christopher Bartle das Vielseitigkeitsreiten sicherer machen. Der Schlüssel sind die Sitzpositionen im Geländekurs. Seine Analysen von Beispielszenen aus Training und Profisport decken gängige Fehlerquellen auf und erklären den Weg zum erfolgreichen Geländereiten.

Dauer: 72 Minuten

Hier geht es zum Video