Pferdeliebe von Anfang an Teil 7: Körperteile



pferdia

Dauer: 17:52 Minuten

http://storage.pferdiathek.tv/video/image/big/300180_07-nhn-pferdeliebe_von_anfang_an_koerperteile_big.jpg 2018-04-22T00:00:00+02:00
Pferdekörperteile spielerisch lernen
Beim gemeinsamen Raten, Aufmalen, Singen und am Pony Zeigen lernen die Kinder der Team Ponyschule die Körperteile fast wie von selbst. Einige Körperteile heißen so wie beim Menschen, andere gilt es, sich ganz neu einzuprägen. Das Video zeigt, wie es geht.
 
Von Pony-Twister bis „Stille Post mit Körperteilen“
Beim Pony-Twister ordnen die Kinder Körperteile der Vor-, Mittel und Hinterhand zu und turnen dazu auf der Twister-Matte. Bei der Stillen Post werden Körperteile von Kind zu Kind weitergeleitet und am echten Pony gezeigt. Das vergisst kein Kind so schnell wieder!
 
Mitmachlieder zum Nachspielen
Das Team Pony Concept® ist bekannt für seine tollen Pony-Lieder. Gemeinsam mitsingen, Pony spielen und die Gesten nachmachen macht nicht nur Spaß, sondern hilft den Kindern auch, sich die Pferdekörperteile zu merken. Probiere es doch auch einmal aus!
 
 
Dein Kind lernt in diesem Video:
  • welche Pferdekörperteile es kennen sollte und wo sie am Pferd liegen
  • inwiefern sich die Körperteile des Pferdes von denen des Menschen unterscheiden
  • mit welchen Spielen und Liedern es die Körperteile ganz leicht lernen kann

Die komplette DVD

Pferdeliebe von Anfang an Teil 2: Werde zum Ponyexperten

ist erhältlich im pferdia Shop.

Nicole Holland-Nell

Nicole Holland-Nell ist ausgebildete Erzieherin, Reitpädagogin und Trainerin C Reiten. Mit dem 2011 gegründeten Team Pony Concept® erfüllte sich die zweifache Mutter den Wunsch nach der Verbreitung eines kindgerechten, pädagogisch wertvollen und zugleich reitsport-fachlich kompetenten Kinderreitunterrichts, der auch die Kleinsten in ihrer Pferdebegeisterung abholt.

> mehr

pferdia Videotipps

Sichere Linienführung im Parcours: Distanzen erkennen & richtig taxieren

Karsten Huck

Eine der Herausforderungen beim Springen eines Parcours ist die sichere Linienführung zwischen den Hindernissen. Um jeden Sprung erfolgreich zu meistern, müssen Wendungen korrekt geritten, Distanzen erkannt und der richtige Rhythmus gefunden werden.

Dauer: 14:02 Minuten

Hier geht es zum Video

Sitzschule für Springreiter

Karsten Huck

Ein unabhängiger, stabiler Sitz im Gleichgewicht ist eine der Voraussetzungen für sicheres und harmonisches Reiten. Sowohl Anfänger als auch fortgeschrittene Reiter profitieren von diesen Übungen an der Longe, mit denen die Balance in der Bewegung und über dem Sprung geschult werden.

Dauer: 15:54 Minuten

Hier geht es zum Video

Die gelungene Parade Teil 2: Übergänge in der Praxis

Reinhart Koblitz

Korrektes Reiten geschieht „von hinten nach vorne“, wie man so schön sagt. Reinhart Koblitz zeigt in diesem Video, was genau das in der Praxis und vor allem für das Reiten von halben und ganzen Paraden bedeutet.

Dauer: 19:09 Minuten

Hier geht es zum Video

Sitz und Hilfengebung der klassischen Reitkunst

Anja Beran

Der korrekte Sitz ist eine Grundforderung der klassischen Reitkunst. Die richtige Position ermöglicht es dem Reiter, sein Pferd „vor sich“ und „am Sitz“ zu haben, so dass es auf feinste Hilfen reagieren kann.

Dauer: 12:44 Minuten

Hier geht es zum Video

Ingrid Klimke arbeitet mit Reitschülerin Marie an der Dressuraufgabe einer CIC** Prüfung

Ingrid Klimke

Jarome und Marie konnten bereits einige Erfolge auf Vielseitigkeitsturnieren erzielen. In dieser Trainingseinheit mit Olympiasiegerin Ingrid Klimke arbeiten die beiden an der Trabtour der nächsten Vielseitigkeits-Dressur auf M-Niveau.

Dauer: 12:47 Minuten

Hier geht es zum Video