Pferdesommer - 10 Dinge, auf die Du Dich jetzt schon freuen kannst!

von Jeannette Aretz

Datum: 21.04.2017


 pferdiathek a life with horsesIm vergangem Jahr auf Nachbars Kuhweide - die Obstbäume blühen jetzt schon, nur die Pusteblumen, die dauern noch etwas! Foto: Klara Freitag  

 

Sagt mal, war das ernst gemeint? Diese Einladung an den Winter, vorbeizuschneien? Weiß ja nicht, wie es bei Euch war, aber hier kommt es mir vor, als ob einem der Nordwind ins Gesicht bläst. Ich hatte wieder mal die Winterjacke und die gefütterten Stiefeletten an am Stall. Aaaaber: Bald ist das vorbei, und bald ist Weidesaison und bald ist auch schon der Sommer da, denn das geht ja dann doch immer schneller als gedacht! 

 

Und es gibt sooo unsagbar tolle Sachen, die man im Sommer mit den Pferden machen kann. Was sind Eure Favoriten? Meine Top-Ten-Liste ist hier:

 

  1. Ans Wasser fahren mit den Pferden! Ich werde auf jeden Fall ans Meer fahren. Einmal mit einer Gruppe Jugendlicher und Ponies, und am liebsten noch ein zweites Mal nur fürs selbst Rumreiten ohne Aufpassen!

  2. Abendritte. Ich liebe das, spät abends noch im Sommer auf dem Pferd zu sitzen. Es ist dann so ein bisschen Unendlichkeit dabei, so, als ob man alle Zeit der Welt habe, immer!

  3. Heuwiesengeruch. Auf das Piecksen und die Schrammen kann ich verzichten, aber wie das riecht! Herrlich. Bei uns werden übrigens viele Weiden erst aufgrund von Bio-Verordnungen nach dem Blühen und Aussamen gemäht. Das ist zwar immer ein Bangen, ob das Gras umfällt oder nicht, aber es ist optisch der Knaller, so ein wogendes Meer aus Gräsern, wenn der Wind hindurchstreift!

  4. Fohlen gucken gehen! Gestern schon habe ich eine Kaltblutstute mit ihrem Fohlen gesehen, so schön! Die Sommerweiden mit den Fohlen, die zu dieser Zeit schon anfangen, miteinander zu spielen, sind wie Kino, finde ich. Könnte ich stundenlang zusehen.

  5. Die Kondition ist da! Ist ja jetzt nicht so, als würden wir im Winter nicht reiten – aber weniger schon. Im Sommer sind die Mukkis alle wieder da, und das ist super.

  6. Matschfreie Zone. Einfach alles sieht lieblich aus im Sommer – auch Offenställe, die im dunklen Halbjahr eher einem Moorbad gleichen.

  7. Endlich ohne Jacke raus. Hat schon was, den Stall ohne Zwiebelsystem der Kleidung zu betreten. 

  8. Die Weidesaison ist da, was meint: Die Ponys und Pferde sind glücklicher! (und manchmal auch dicker. Aber davon und von Fressbremsen und eingeschränktem Weidegang reden wir hier in der Lobhudelei jetzt mal nicht)

  9. Waschaktionen sind kein Problem und die Pferdchen sind durchweg blitzblank. Übrigens genauso wie das Sattelzeug – wenn man öfters raus muss, zu Turnieren, Kursen, irgendwas, ist das eben viel gepflegter, quasi automatisch!

  10. Fotoshootings mit was Grünem im Hintergrund – das ist jetzt vielleicht nicht für jedermann wichtig, aber ich kann das Grau-in-Grau echt nicht mehr sehen. Und freue mich über jedes Buchenblättchen, das sich gerade entfaltet!

 

 

*************

Am Wochenende gibt's im pferdiathek-Magazin immer einen Artikel aus dem Blog www.alifewithhorses.de. Zur Einstimmung ins Wochenende spreche ich, Jeannette, hier oft über Motivation & Gedanken zum Reiten und erzähle, was ich so mache, wenn ich gerade nicht am Laptop sitze und über berühmte Pferde und Menschen schreibe. 

Ein entspanntes, wunderbares Wochenende wünscht das gesamte pferdia tv-Team! Tipp: Unsere Filme schauen sich besonders gut mit viel Muße am Wochenende. Haben wir mehrfach getestet und für hervorragend befunden!

 

 

   

Kinderreiten fn


Passend zum Thema

Agility mit Pferden Teil 1: Erste Praxis mit dem Clicker

Nina Steigerwald

Beim Agility und in der Freiarbeit bietet das Clickertraining eine hervorragende Möglichkeit, präzise mit dem Pferd zu kommunizieren. Eine Grundvoraussetzung dafür ist höfliches Verhalten seitens des Pferdes. Nina Steigerwald zeigt in diesem Video, wie der Einstieg ins Clickertraining sauber funktioniert.

Dauer: 22:13 Minuten

Hier geht es zum Video

Grundkommunikation mit Pferden: Zeit für Experimente

Wolfgang Marlie

Pferde von Zauberhand bewegen: das kann nicht nur jeder lernen, das macht auch Spaß und fördert die Beziehung zum Pferd. Dieses Video zeigt Ihnen unterschiedliche Methoden Wolfgang Marlies, um mit Ihrem Pferd kommunizieren, spielen und gegenseitiges Vertrauen schaffen zu können.

Dauer: 11:12 Minuten

Hier geht es zum Video

Aufbaukurs Westernreiten Teil 1: Gymnastizierende Übungen für Fortgeschrittene

Peter Kreinberg

Peter Kreinbergs All-Round-Training für Westernpferde besteht aus acht aufeinander aufbauenden gymnastischen Übungen vom Schenkelweichen über Viereck und Zirkel verkleinern und vergrößern bis zu Traversalen, Kontergalopp und Galopptraversalen.

Dauer: 18:45 Minuten

Hier geht es zum Video



zurück zur Übersicht

pferdia Videotipps

Vorbereitende Übungen für das Verladen

Stefan Schneider

Die richtige Vorbereitung für das sichere und stressfreie Verladen beginnt bereits beim Führen. Stefan Schneider zeigt verschiedene Übungen, mit denen Sie sicheres Auf- und Ausladen und ruhiges Stehen auf engem Raum in Ruhe üben und vorbereiten können.  

Dauer: 14:25 Minuten

Hier geht es zum Video

Theorievortrag: Versammlung – Wunsch & Wirklichkeit

Philippe Karl

Der französische Reitmeister Philippe Karl nimmt in diesem verfilmten Theorie-Vortag eines der zentralen Elemente der Ausbildung unter die Lupe: die Versammlung. Ausgehend von der offiziellen Lehre über Versammlung, analysiert er den genauen Bewegungsablauf des Pferdes und zeigt in anschaulichen Bildern weitverbreitete Irrtümer und Trugschlüsse auf.

Dauer: 69:20 Minuten

Hier geht es zum Video

Zurück zur Basis: Wenn Losgelassenheit & Durchlässigkeit in schweren Lektionen verloren gehen

David de Wispelaere

Der 10-jährige PRE-Hengst Ultimado hat Lektionen wie Piaffe und fliegende Galoppwechsel als Kunststücke gelernt. Das heißt allerdings nicht, dass er diese auch korrekt an den Hilfen stehend, über den Rücken schwingend und mit aktiver Hinterhand ausführt. David de Wispelaere zeigt, wie er mit grundlegender Basisarbeit die Reaktion auf feine Hilfengebung in schwierigen Lektionen Schritt für Schritt korrigiert.

Dauer: 24:40 Minuten

Hier geht es zum Video

Kosmos Roida

StGeorg Magazin

PM der Deutschen Reiterlichen Vereinigung

Pferdebild