Frage an Ingrid Klimke: Welche Ausrüstung ist sinnvoll?

von Inge Vogel

Datum: 16.11.2015


Ingrid Klimke Vielseitigkeit pferdiathek

Sieht das fürchterlich aus! Ist das eine Kamera oder ein Ungetüm? Soma Bay ist sich noch nicht sicher.

 

Welche Ausrüstung ist die richtige? Diese Frage stellten viele Zuschauer. Gute Frage, dachten wir. So haben wir Ingrid Klimke beim Dreh genau das gefragt.

Als wir vor einigen Tagen bei Ingrid Klimke waren, hat der November sich so richtig Mühe gegeben! Es war nieselig und Soma Bay hat große Augen gemacht, als da eine Filmkamera und ein Regenschirm am Wegesrand standen. Dank Ingrid Klimkes Ruhe und Konsequenz war das aber bald okay für die junge Stute.   

  

pferdia tv KlimkeSo langsam geht's.
ferdia tv KlimkeEin Sack voll Freude

 

Ein großes Grinsen aufs Gesicht gezaubert hat Ingrid Klimke uns durch einen Sack Zwiebeln, genauer: Blumenzwiebeln. Den hatte sie nämlich vom herrlichen Münsteraner Wochenmarkt mitgebracht. Kann man im November ein besseres Geschenk bekommen, als so ein Versprechen, dass im Frühjahr ein Blütenmeer im Garten wartet? Wohl kaum!

 

pferdia tv Bobby hinter Sina.
pferdia tv  "Hab Dich!" Alle Fotos: Inge Vogel

 

Die Hunde haben sich aber nun wirklich gar nichts aus dem Schmuddelwetter gemacht. Bobby und Sina tobten sichtlich zufrieden herum. Bobby gehört zur pferdia-tv-Crew, Sina ist der Hund von Carmen Thiemann, sie ist Ingrid Klimkes Pflegerin und rechte Hand. Was wir genau gefilmt haben, wird noch nicht verraten! 

Das hier gepostete Video haben wir noch bei allerschönstem Sonnenwetter für unsere Zuschauer aufgenommen. Es ist eine Videonachricht von Ingrid Klimke. Hier beantwortet die Spitzen-Ausbilderin Fragen von Zuschauern. Wir filmen die Antwort, so dass alle Videonachrichten von Ingrid Klimke hier im Magazin nach und nach zu finden sind.

Bei unserem letzten Dreh mit Ingrid Klimke erklärte sie zum Beispiel einer Zuschauerin, wie Pferde im Parcours ruhig bleiben und außerdem, was sie für einen geschmeidigen Reitersitz à la Klimke alles tun kann.   

 

 

Frage heute: von Fabienne H. & Sarah J.

Die heutige Frage wurde von sehr vielen Ingrid-Klimke-Fans gestellt, so zum Beispiel auch von Fabienne H. und von Sarah J.. Sie fragen: 

 

"Welche Ausrüstung nutzen Sie und warum?"

 

Hier im Video antwortet Ingrid Klimke:

 

 

Die Tipps aus dem Video noch mal zum Nachlesen:

  • passendes Zubehör für das jeweilige Pferd
  • Gebiss nicht zu tief hängend
  • Reithalfter korrekt verschnallt?
  • gern englisches Reithalfter im Gelände
  • Strippengurte statt durchgehendes Material
  • Handschuhe, Kappe, stumpfe kleine Sporen
  • kein Martingal im Gelände!

 

Viel Spaß beim Ausprobieren! 

 

 

  

Das Pferd in positiver Spannung, FN-Verlag


Passend zum Thema

Erste Cavaletti-Übungen für das 4-jährige Pferd

Ingrid Klimke

Die Gewöhnung an einfache Cavaletti-Übungen sowohl an der Longe als auch unterm Reiter ist ein wichtiger Beitrag zur Ausbildung und Gymnastizierung des jungen Pferdes.

Dauer: 10:00 Minuten

Hier geht es zum Video

Erste Springgymnastik für das 4-jährige Pferd

Ingrid Klimke

Eine abwechslungsreiche und vielseitige Ausbildung ist gerade für junge Pferde wichtig, um sie an viele verschiedene Situationen zu gewöhnen. Die Springgymnastik eignet sich hervorragend für den Aufbau der Muskulatur und zur Motivation beim Training, unabhängig davon in welcher Disziplin das Pferd später geritten werden soll.

Dauer: 16:05 Minuten

Hier geht es zum Video

Gymnastizierende Cavaletti-Übungen für das 5-jährige Pferd

Ingrid Klimke

Nach der ersten Gewöhnung an Cavaletti, werden die Anforderungen in diesem Video leicht gesteigert. Die Cavaletti-Arbeit auf gebogenen Linien mit vielen Übergängen fördert Takt, Fleiß und Balance.

Dauer: 09:00 Minuten

Hier geht es zum Video

Just Paul Folge 3: Dressurtraining bei Wind & Lärm

Ingrid Klimke

In dieser Filmreihe können Sie miterleben, wie Ingrid Klimke den jungen Wallach Just Paul über einen Zeitraum von zwei Jahren ausbildet. Auch wenn die Trainingsbedingungen an diesem Tag nicht optimal erscheinen, bietet sich doch die Möglichkeit, das junge Pferd an neue Situationen zu gewöhnen. Sehen Sie, wie die Olympiasiegerin diese Aufgabe meistert!

Dauer: 10:07 Minuten

Hier geht es zum Video

Just Paul Folge 5: Vorbereitung auf das erste Turnier

Ingrid Klimke

Nach sieben Monaten Training bei Ingrid Klimke ist Just Paul nun bald bereit für seinen ersten Turnierstart. Er soll eine Dressurpferdeprüfung der Klasse A gehen. Sehen Sie, wie die Olympiasiegerin den jungen Wallach gewissenhaft auf seine erste Prüfung vorbereitet!

Dauer: 13:12 Minuten

Hier geht es zum Video

Just Paul Folge 8: Zurück im Training nach mehreren Monaten Weidepause

Ingrid Klimke

Nach der Sommerpause auf der Weide beginnt für Just Paul das zweite Ausbildungsjahr. In den ersten Trainingseinheiten überwiegt die lösende Arbeit, in der sich der junge Wallach vorwärts-abwärts strecken darf und langsam wieder mehr Kraft und Kondition aufbauen kann.

Dauer: 09:01 Minuten

Hier geht es zum Video



zurück zur Übersicht

pferdia Videotipps

Dressurtraining am Hang

Christopher Bartle

Dieses Video zeigt Vielseitigkeitsreiter Andreas Ostholt beim Dressurtraining mit Bundestrainer Christopher Bartle. Die leichte Steigung neben dem Dressurplatz bietet hervorragende Möglichkeiten, die Schub- und Tragkraft der Pferde zu trainieren und dem Reiter ein besseres Gefühl für das Versammeln zu vermitteln.

Dauer: 13:09 Minuten

Hier geht es zum Video

Hufgesundheit Teil 1: Pflege und Fütterung

Katja Möllerherm

Schlechte Hornqualität, Risse und ausbrechende Nagellöcher sind häufig auftretende Probleme am Pferdehuf, die schmerzhaft sein und das Training behindern können. Fütterungsexpertin Katja Möllerherm und Hufschmied Stephan Stich erklären in diesem Video, welche Maßnahmen und Hilfsmittel diesen Beschwerden entgegenwirken.

Dauer: 11:01 Minuten

Hier geht es zum Video

Dressursport – ganzheitlich zum Erfolg Teil 1: Trainingsphilosophie in der täglichen Arbeit

Jessica von Bredow-Werndl

Die kluge Ausbildung von Dressurpferden beginnt für Jessica von Bredow-Werndl und ihren Bruder Benjamin Werndl mit der richtigen Einstellung. Sie legen den Fokus auf die Entwicklung der Pferde. Der Erfolg hingegen ist nicht primäres Ziel, sondern eine automatische Folge. Sie coachen sich gegenseitig und zeigen im Training, wie sie diesen Ansatz praktisch umsetzen.

Dauer: 18:48 Minuten

Hier geht es zum Video

kosmos