DiY: Boxenschilder selber machen

von Jeannette Aretz

Datum: 24.09.2017


 pferdiathek a life with horses 

 Ein bisschen Holz, Farbe und Kreide: Voilá! Schon sind diese Boxenschilder fertig. Foto: Klara Freitag

 

Ärmel hochkrempeln und selber machen! Diese Boxenschilder sind ein tolles Geschenk, und es ist gar nicht schwer, sie selbst zu machen. Ich nutze sie als Schilder für Kurspferde - denn beschriftet sind sie mit Kreide, so dass man prima den Namen auswechseln kann. 

 

Diese Schilder hier zieren unserer Reitkurse jedes Mal. Wir nutzen sie, um Gastpferde bei uns willkommen zu heißen. So weiß erstens jeder, wo er sein Pferd hinstellen kann, außerdem wissen auch alle im Stall ansonsten Bescheid, wie denn zum Beispiel der Fuchs, der im Kurs mitgeht, denn überhaupt heißt.

 

Ich finde sie auch einfach hübsch. Denke, es fühlt sich für die Kursteilnehmer auch einfach besser an, willkommen geheißen zu werden, statt nur einen Zettel vorzufinden, wo mit Kugelschreiber ein Name draufgekritzelt wurde. Oder aber alternativ mit Kreide direkt an die Box geschrieben wurde. Oder, noch besser: nirgendwo etwas dran steht.

 

Diese Tafeln hier sind selbstgemacht, und das ist gar nicht schwierig. Ein DIY-Projekt, dass garantiert nicht frustet! Zuhause haben solltet Ihr Kreide, Pinsel, Bohrmaschine. Und so geht’s:

 

  1. Im Baumarkt dünne Holzplatten kaufen. OBS-Platten oder Pressspanplatten tun es, besser zum darauf Schreiben sind jedoch glatte Oberflächen.
  2. Zusägen oder zusägen lassen auf DIN A4 oder größer – ganz wie es beliebt.
  3. Zwei Löcher in die oberen Ecken bohren – Achtung, groß genug machen!
  4. Tafelfarbe kaufen und beidseitig auftragen.
  5. Trocknen lassen.
  6. Heukordel oder Paketschnur durch die Löcher ziehen

 

Das war es schon! Dann mit Kreide schwungvoll beschriften. Wer es auch so bunt mag wie wir, dreht aus Krepp-Papier noch Blumen und befestigt sie an der Heukordel.

 

 

*************

Am Wochenende gibt's im pferdiathek-Magazin immer einen Artikel aus dem Blog www.alifewithhorses.de. Zur Einstimmung ins Wochenende spreche ich, Jeannette, hier oft über Motivation & Gedanken zum Reiten und erzähle, was ich so mache, wenn ich gerade nicht am Laptop sitze und über berühmte Pferde und Menschen schreibe. 

Ein entspanntes, wunderbares Wochenende wünscht das gesamte pferdia tv-Team! Tipp: Unsere Filme schauen sich besonders gut mit viel Muße am Wochenende. Haben wir mehrfach getestet und für hervorragend befunden!

 

 

   

Springreiten DVD FN


Passend zum Thema

Angie-Reitkurs Teil 2: Das Pferd verstehen lernen

Bibi Degn

Reiten lernen heißt nicht einfach nur im Sattel sitzen. Im Angie-Reitkurs lernen Kinder spielerisch, Pferde zu verstehen: Die Körpersprache, die Bedürfnisse und das Wesen des Pferdes zu kennen, ist eine der wichtigsten Grundlagen für ein langfristiges, positives Miteinander.

Dauer: 08:17 Minuten

Hier geht es zum Video

Akupressur für Pferde Teil 2: Vorbereitung auf die Akupressur

Dr. Ina Gösmeier

Die Vorbereitung des Akupresseurs mit praktischen Meridanübungen ist Thema des 2. Teils. Nur wenn Sie Ihre innere Mitte aktiviert haben, kann auch Ihr Pferd seine innere Mitte finden und Ihre Akupressur genießen. Augenakupressur und Yin-Yang-Ausgleich sind zwei wichtige Methoden in der alltäglichen Akupressur am Pferd, deren korrekte Anwendung vorgestellt wird.

Dauer: 12:36 Minuten

Hier geht es zum Video

Ballentines Teil 1: Schonende Ausbildung des dreijährigen Pferdes

Anja Beran

Der junge Hengst Ballentines v. Boston darf noch schlaksig sein! Er wird von Anja Beran schonend nach klassischen Grundsätzen ausgebildet und bekommt Zeit, sich reell zu entwickeln. In diesem ersten Teil erklärt die Meisterin die Grenze zwischen motivierender Förderung und schadender Überforderung.

Dauer: 7:26 Minuten

Hier geht es zum Video



zurück zur Übersicht

pferdia Videotipps

Das Korrekturpferd Flamingo Teil 3

Anja Beran

Nach einem knappen Jahr Ausbildung bei Anja Beran, ist das ehemalige Korrekturpferd Flamingo kaum wiederzuerkennen. Die Seitengänge gelingen flüssiger und auch Piaffe und Passage werden ausdrucksvoller und erhabener. Seit kurzem wird der 9-jährige Westfalenwallach nun an die Kandarre gewöhnt.

Dauer: 08:54 Minuten

Hier geht es zum Video

Alizée Froment zu ihrer Ausbildungsphilosophie & der Arbeit mit dem jungen Pferd

Alizée Froment

Bei Vorführungen in ganz Europa beeindruckt die Französin Alizée Froment ihre Zuschauer mit Dressurlektionen auf höchstem Niveau - geritten ohne Zäumung. Beobachten Sie in diesem Video ihre Ausbildungsweise und ihr Training zu Hause mit dem jungen PRE-Hengst Aslan, der zum Zeitpunkt der Aufnahmen gerade erst zum ca. zwanzigsten Mal unterm Sattel ging.

Dauer: 16:10 Minuten

Hier geht es zum Video

Versammlung – das i-Tüpfelchen der Ausbildungsskala

Uta Gräf

Für viele Lektionen ist sie unerlässlich, für die Entlastung der Vorhand nötig, für ein tolles Reitgefühl unentbehrlich: die Versammlung. In diesem Video zeigt Uta Gräf, wie sie mit einem jüngeren Pferd die beginnende Versammlung übt und wie sie diese Arbeit mit einem ausgebildeten Grand-Prix-Pferd fortsetzt.

Dauer: 13:48 Minuten

Hier geht es zum Video

Kosmos Schleese Sattel Silent Killer

StGeorg Magazin

PM der Deutschen Reiterlichen Vereinigung

 

ehorses

Pferdebild